Weiterbildung

Viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sind derzeit in Kurzarbeit. Was viele nicht wissen: Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer können durch volle oder teilweise Übernahme der Weiterbildungskosten nach dem Dritten Buch Sozialgesetzbuch (SGB III) auch während dieser Phase gefördert werden.

Die Weiterbildung von Beschäftigten während Kurzarbeit wird gefördert, wenn:

  • die zu vermittelnden Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten über ausschließlich arbeitsplatzbezogene, kurzfristige Anpassungsfortbildungen hinausgehen;
  • der Erwerb eines Berufsabschlusses in der Regel mindestens vier Jahre zurückliegt;
  • die Arbeitnehmerin oder der Arbeitnehmer in den letzten vier Jahren vor Antragsstellung nicht an einer nach dem SGB III geförderten beruflichen Weiterbildung teilgenommen hat;
  • die Weiterbildung außerhalb des Betriebes bzw. im Betrieb durch einen zertifizierten Träger durchgeführt wird und mehr als vier Wochen (160 Stunden) dauert;
  • die Maßnahme und der Träger für die Förderung zugelassen sind;
  • die Arbeitnehmerinnen oder Arbeitnehmer vom Strukturwandel betroffen sind oder eine Weiterbildung in Engpassberufen anstreben  (Hiervon kann bei Betrieben mit weniger als 250 Beschäftigten abgewichen werden.)

Alle wichtigen Informationen zu geförderten (Online-) Qualifizierungen in Ihrer Region und zu den Voraussetzungen finden Sie hier: https://www.weiterbildung-mv.de/weiterbildung-kurzarbeit.php

und auf https://kursnet-finden.arbeitsagentur.de/kurs/ 

Informationen zum Antragsverfahren erhalten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer bei ihrer jeweiligen Agentur für Arbeit bzw. bei ihrem Jobcenter vor Ort.
Hotline: 0800 4 55 55 00 (gebührenfrei).

Ansprechpartner für Arbeitgeber ist der Arbeitgeber-Service (AGS).
Hotline: 0800 4 55 55 20 (gebührenfrei).

Unterstützung bei der Wahl eines passenden Weiterbildungsangebotes erhalten Sie durch die Beraterin

Nicole Dierker-Refke von weiterbildung-mv.de | Kontakt: Tel.-Nr. 0385 64 68 212 oder per E-Mail: orientierungsberatung@weiterbildung-mv.de.

Hier 3 Beispiel-Bildungsträger  aus der Region Nordwestmecklenburg und ein Auszug aus den Bereichen der Angebote:

IMBSE :   www.imbse-schwerin.de
SBW:        www.sbwbildung.de
WBS:        www.wbstraining.de 

job-bestandskundenbetreuer

Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Nordwestmecklenburg mbH sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt
eine/-n Bestandspfleger/-in für Unternehmen in Nordwestmecklenburg (m/w/d).

Ihre Herausforderungen bei uns:

• Beratung von Unternehmerinnen und Unternehmer in den Bereichen Corona-Soforthilfen, Fördermitteln und sonstigen Unterstützungsinstrumenten
• Telefonberatung in der Wirtschaftshotline der Wirtschaftsförderungsgesellschaft in Corona-Zeiten
• Erarbeitung von Beratungs- und Informationsunterlagen
• Kontaktpflege mit Förderinstitutionen, Dienstleistern und Organisation der Beratungsprozesse
• Zuarbeit bei der Organisation der Gremienarbeit mit Projektpartnern und Dienstleistern
• Auswertung und Kommunikation der Beratungsergebnisse

Das sollten Sie mitbringen:

• Eine abgeschlossene Berufsausbildung und mehrjährige Berufserfahrung in der Beratung von Unternehmerinnen und Unternehmer oder im Vertrieb
• Freude im Umgang mit Menschen
• Kaufmännische Kenntnisse
• Ein sicheres Auftreten, Kommunikationsstärke, Empathie und Belastbarkeit
• Eigenverantwortliche und zielstrebige Arbeitsweise
• Hohe Selbstorganisationsfähigkeit
• Sehr gute Kenntnisse über den Kreis Nordwestmecklenburg und der Standortfirmen
• Sehr gute Englischkenntnisse
• Gute EDV-Kenntnisse (Word/Excel/Power-Point)
• Reisebereitschaft und Führerschein der Klasse B

Wenn Sie sich für die Region Nordwestmecklenburg engagieren wollen, dann bewerben Sie sich bei uns! Wir bieten ein gutes und familiäres Umfeld, flexible Arbeitszeitgestaltung, flache Hierarchien, Weiterbildungsmöglichkeiten sowie ein attraktives Gehalt nach den Vorgaben des TVöD und eine leistungsorientierte Zusatzvergütung sowie 30 Urlaubstage zuzüglich Sonderurlaub.

Die Stelle ist in Vollzeit zu besetzen. Sie ist zunächst auf 24 Monate befristet. Die Position wird in Anlehnung an die Vorgaben des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der kommunalen Arbeitgeberverbände (TVöD-VKA) mit der Entgeltgruppe 8 vergütet. Ein Führerschein der Klasse B ist eine Voraussetzung. Bei gleicher Eignung für die Besetzung dieser Stelle werden schwerbehinderte Bewerber/innen bevorzugt.

Senden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bitte ausschließlich elektronisch unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und dem frühestmöglichen Eintrittstermin bis zum 11. Mai 2020 an:

WFG NWM mbH
Herrn Geschäftsführer Martin Kopp
m.kopp@nordwestmecklenburg.de• www.nordwestmecklenburg.de