Objektbeschreibung

Das angebotene Industriegrundstück verfügt über ca. 8.000 m² Fläche und befindet sich im Flurstück: 297/2, Flur 16, Gemarkung Grevesmühlen.

Wir rechnen mit einem Verkaufspreis von 23 EUR pro m². Es ist möglich Abwärme aus der Biogasanlage oder dem Klärwerk zu erhalten.

Sonstiges:

Gewerbesteuer Hebesatz: 365 %
Grundsteuer B Hebesatz: 400 %.

Standortvorteile

  • Nur 5 Minuten zur Autobahn

    Autobahnanbindung A 20: ca. 6 km
    Autobahnanbindung A 24: ca. 50 km

  • Nah am Seehafen

    Seehafen Lübeck ca. 40 km
    Seehafen Wismar: ca. 25 km

  • Nah am Flughafen

    Flughafen Hamburg: ca. 108 km
    Flughafen Rostock: ca. 80 km
    Flughafen Lübeck: ca. 43 km

  • Teil der Metropolregion Hamburg

    Die Stadt Grevesmühlen ist Teil der Metropolregion Hamburg und der Hamburger Hafen ist ungefähr 100 km entfernt.

  • Hervorragende Verkehrsanbindung

    Das Gewerbegebiet Nordwest befindet sich direkt an der B105, von hier aus sind Sie in ca. 45 Minuten in der Hansestadt Lübeck und in 30 Minuten am Wismarer Seehafen. Die Autobahnauffahrt der A20 ist von hier aus in nur 5 Minuten (6km) erreichbar.

  • Großes Fachkräftepotenial

    In der Region Nordwestmecklenburg, verfügt Grevesmühlen über ein enormes Fachkräftepotential. Ein großer Teil der Bevölkerung pendelt nach Hamburg, Lübeck und andere Standorte in Schleswig-Holstein aus. Hier liegt ein großes Potenzial zur Rekrutierung von Mitarbeitern.

  • Kommune des Jahres 2017

    Grevesmühlen wurde im Jahr 2017 zur Kommune des Jahres gekürt. Das Mittelzentrum verfügt über viele einzigartige Infrastrukturen und versorgt sich zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien. Zudem ist Grevesmühlen als Digitalkommune als Smart City ausgezeichnet worden. Investoren können Nahwärme aus Biogasanlagen oder dem vor Ort befindlichen Klärwerk beziehen.

1
1

Freie Industriefläche auf 8.000 m². Provisionsfrei.

Ihr Ansprechpartner

Martin Kopp

Martin Kopp

Geschäftsführer | CEO

Herr Martin Kopp
Geschäftsführer | CEO

Zu den Themen:
Fachkräftebindung
Fachkräftegewinnung
Förderprogramme

E: m.kopp@nordwestmecklenburg.de
T: +49 (0) 3841 3040 9841

Nehmen Sie Kontakt auf...

5 + 0 = ?

This contact form is deactivated because you refused to accept Google reCaptcha service which is necessary to validate any messages sent by the form.

This post is also available in: Englisch