Wie kann die Lebensmittelindustrie ihre Energieversorgung nachhaltiger und kosteneffizienter gestalten?

Die derzeitige globale Energiekrise führt alle Marktakteure zu neuen Herausforderungen. Gerade die Produktionsprozesse in der Lebensmittelherstellung sind häufig energieintensiv. Aber auch andere produzierende Gewerbebetriebe und Branchen stehen unter enormen Anpassungsdruck. Hier setzt die neue Veranstaltungsreihe der Food Academy  und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Nordwestmecklenburg mbH an. Erleben Sie Impulsvorträge von Experten aus der Branche und diskutieren Sie gemeinsam über Schwerpunkte wie Energieeffizienz, erneuerbare Energien und CO2-Reduktion.

Lernen Sie auch, wie Energiekonzepte in der Praxis umgesetzt werden können.

Wann:          

Mittwoch – 03.05.2023; 14:00 – 17:00 Uhr

Wo:

TGZ Wismar
Alter Holzhafen 19
23966 Wismar


Ablauf:

Begrüßung und Einleitung
Judith Joachim, Projektleitung Food Academy
Martin Kopp, Geschäftsführer WFG NWM mbH

 

14:15 Uhr – 14:45 Uhr Impulsvortrag 
Energiemarkt in Deutschland – Wie entwickeln sich die Strom- und Gaspreise?
Dipl. Ing. Heiner Wilms, Geschäftsführer Stadtwerke Grevesmühlen GmbH

 

14:45 Uhr – 15:15 Uhr Impulsvortrag 
Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit bei Gewerbeimmobilien – wie reagieren auf die erhöhten Anforderungen und Kosten?
Dipl. Ing. Architekt Frank Schumacher, GOLDBECK Nord GmbH

 

15:15 Uhr – 15:45 Uhr Pause 

 

15:45 Uhr – 16:15 Uhr Impulsvortrag
Sicher zur CO2-neutralen Fertigung – Durch Dekarbonisierung, Energiesicherheit und Effizienz
Dipl. Ing. Andreas Franke, Geschäftsführer AF Lichtprojekte UG

 

16:15 Uhr – 16:45 Uhr Fragen, Impulse und Schlussworte

Ab 16:45 Uhr Ausklang und Netzwerken inklusive Imbiss

 

Kostenfreie Anmeldung unter: Energiekonzepte für die Lebensmittelindustrie (foodacademy-mv.de)

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

4 × 3 =