Am 28. April war es soweit, der erste Co-Working Space in Grevesmühlen eröffnete seine Türen im Alten Rathaus am Marktplatz. Co-Working ist eine neue Arbeitsform, die immer beliebter wird. Dabei wird der Arbeitsplatz nicht fest gemietet, wie in einem Büro, sondern nur auf Zeit. 20 Co-Working-Arbeitsplätze stehen in Grevesmühlen nun zur Verfügung.

Nutzbar sind die Coworking-Arbeitsplätze seit dem 1. Mai von Montag bis Freitag 10 bis 18 Uhr. Sie können telefonisch reserviert werden unter 0170/4915206. Arbeitsplätze können ab 3 Euro pro Stunde gebucht werden. Die Preise für ganze Tage können direkt angefragt werden. After-Work-Partys werden Mittwoch und Donnerstag von 18 bis 22 Uhr angeboten.

Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Snacks wie Bagels, Bowls, Flammkuchen oder Brizza, können Besucher neben Getränken zu sich nehmen. Die bestehende Eisdiele „Jannys Eis“ im vorderen Bereich des Gebäudes bleibt bestehen. Sie wird ergänzt durch eine Theke und den umgebauten Ratskeller, wo bald wieder Kulturveranstaltungen angeboten werden sollen. Gastgeberinnen sind die Betreiber Brita und Jörn Buttkewitz.

Die Stadt Grevesmühlen hat als Eigentümer der Immobilie eine halbe Million Euro in die Hand genommen, um den Gaststättenbereich und den Keller des ehemaligen Hotels zu modernisieren und für die neue Nutzung umzugestalten. Die Hälfte des Geldes kam vom Land Mecklenburg Vorpommern.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

4 × 1 =