Sie befinden sich hier: Startseite » Presse
WFG-NWM | WSC-NWM | Aktuelles | Aktuelles

Ein Tag - zwei Aktionen: Suche nach Fachkräften und Nachwuchs

Welcome Service Center bei Veranstaltungen in Schwerin und Wismar

WSC Kreisgebäude [(c): Anna Brendler]

13. September 2019

Schwerin / Wismar Im Rahmen der bundesweit stattfindenden Aktionswochen vom 16. bis 27. September 2019 unter der Überschrift "Menschen in Arbeit - Fachkräfte in die Regionen" beteiligt sich das Welcome Service Center Nordwestmecklenburg, kurz WSC NWM gleich an zwei parallel stattfindenden Veranstaltungen im Bereich Fachkräfte- und Nachwuchsgewinnung: Am Freitag, dem 20. September finden in Schwerin der Pendleraktionstag und in Wismar die 24. Berufsinfobörse statt. Während es am Hauptbahnhof Schwerin in der Zeit zwischen 12 Uhr und 18 Uhr vorrangig darum geht, Einheimischen, die zu ihrer Arbeit außerhalb der Region pendeln, attraktive Arbeitsmöglichkeiten in Wohnortnähe anzubieten, dreht sich im Wismarer Bürgerpark, Alte Reithalle von 8 Uhr bis 14 Uhr zunächst alles um vorhandene Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten und -plätze. "Eines ist sicher: Beide Veranstaltungen sind mit Unternehmen aus Handel, Handwerk, Industrie und Dienstleistung bestückt, die viele unterschiedliche Jobs und gute Rahmenbedingungen bieten", sagt Martin Kopp, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Nordwestmecklenburg mbH, die das WSC betreibt.

Während der Pendleraktionstag auf den Freitag beschränkt bleibt, geht die Berufsinfobörse auch am Sonnabend weiter. "Die meisten Aussteller, informieren sowohl am Freitag von 8 Uhr bis 14 Uhr als auch am Samstag zwischen 10 Uhr und 13 Uhr über ihre offene Stellenangebote. Am Samstag geht es dann um mehr, als nur um Ausbildungsstellen. Dann sind alle Jobsuchenden willkommen", so Birte Rathsmann, Leiterin des WSC. Am Freitagvormittag findet außerdem im Phantechnikum von 8.30 Uhr bis 13 Uhr der 4. Karriere-Navigator statt, ein Angebot, welches sich besonders an Abiturienten kurz vor der Berufswahl richtet. Am Samstag findet ebenfalls im Phantechnikum zum ersten Mal das sogenannte Eltern-Café statt, bei dem es um die beruflichen Möglichkeiten der Generation Z(ukunft) geht. Hier sollen besonders Eltern über aktuelle Berufsbilder informiert werden. „Es muss nicht immer ein Studium sein - auch eine anschließende Handwerksausbildung ist gut vergütet und Gesellen auf dem Arbeitsmarkt sehr gut nachgefragt", weiß Kopp. Er wird dazu an diesem Tag entsprechende Informationen vermitteln. So steht dann auch die 24. Berufsinfobörse unter dem Motto: "Handwerk - Anpacken, Gestalten, Wirken!" Veranstalter sind die gemeinnützigen Vereine SCHULEWIRTSCHAFT Wismar - Nordwestmecklenburg sowie der KreisJugendRing Nordwestmecklenburg.

Das Welcome Service Center ist ein Projekt der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Nordwestmecklenburg, einem Unternehmen des Landkreises Nordwestmecklenburg. Es wird vom Land Mecklenburg-Vorpommern durch Mittel des Europäischen Sozialfonds sowie durch Mittel der Wirtschaftsinitiative Ostseeraum Wismar (WOW) e. V. und des Landkreises Nordwestmecklenburg gefördert.

 

Kontakt:
Wirtschaftsförderungsgesellschaft Nordwestmecklenburg mbH, Börzower Weg 3, 23936 Grevesmühlen
E-Mail: , Internet: www.wfg-nwm.de, V.i.S.d.P.: Martin Kopp

 

Symbol Beschreibung Größe
Pendleraktionstag-Berufsinfobörse
99 KB

© Anna Brendler E-Mail

Zurück